Das Jahr 1989 war für das Burgenland ein besonders Wichtiges, Theresia Bachkönig-Pfeiler schloss ihre Tanzleiterausbildung (Lehrgang Nr.6 ) in Strobl ab. Als  erste Landesvorsitzende baute sie in den folgenden Jahren mit unglaublichem Engagement den Seniorentanz im Burgenland auf.  Im Jahr 2005 übergab sie den Landesvorsitz an Christine Stergerich, in deren Amtsperiode unter anderem die Organisation und die Durchführung des ISDC 2016 gefallen sind. Sie übte Ihre Tätigkeit mit großem Einsatz aus, wofür wir Ihr heuer an ihrem Grabe in großer Trauer dankten.  Auch von unserer Kassierin Karen Dunkler mussten wir uns vor einem Jahr verabschieden, unser Dank für ihre langjährige Tätigkeit ist auch ihr gewiss.

Seit 2018 setzt sich der Burgenländische Landesverband wie folgt zusammen:

Der Landesverband hat aktuell 15 ordentliche Mitglieder (TanzleiterInnen), 85 fördernde Mitglieder und  ca. 300  Tänzerinnen und Tänzer haben die Möglichkeit in 24 Kursen (davon 2 ST+) ihr Hobby auszuüben.

Beim diesjährigen Tanztag im Oktober nutzten 80 Tänzerinnen und Tänzer  die Möglichkeit, sich gegenseitig kennen zu lernen und gemeinsam zu tanzen.

 

 

Es ist unser Bestreben für die kommenden Jahre, den Seniorentanz in ganz Burgenland flächendeckend anbieten zu können.

                                                                                              Gisela Schön u. Karin Schmid