Liebe Seniorentanzleiterinnen und Seniorentanzleiter,

besondere Zeiten verlangen besondere Wege und lassen uns oft Unmögliches möglich machen.

Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen hat die Bundesregierung die Regelungen zur Bekämpfung der Pandemie wieder verschärft.

AKTUELL – ab 15.11.2021

aufgrund der geltenden Regelungen des aktuellen Lockdowns, werden alle Veranstaltungen bis inklusive Sonntag, 12. Dezember 2021 ausgesetzt. Diese Maßnahme ist leider notwendig, um die vierte Welle, in der wir uns gerade befinden, zu durchbrechen.

Gemeinsam werden wir alles dafür tun, diese Pandemie zu besiegen und wir freuen uns darauf, Sie/Euch bald wieder in unseren Tanzeinheiten begrüßen zu dürfen.

Bitte gesund bleiben !

 

Allgemeine Information:

Speziell in unserem Bereich ist es überaus wichtig, dass wir in Bewegung bleiben können.

Im Kulturbereich und im Sport haben nur noch geimpfte und genese Personen Zutritt.

Ab 08.11.2021 gibt es eine Übergangsfrist von vier Wochen, in der die erste Impfung plus PCR-Test anerkannt werden. In den nächsten Wochen soll das PCR-Testangebot ausgebaut werden. Die Impfung soll im Grünen Pass statt 12 nur noch 9 Monate lang gültig sein. Danach braucht es eine dritte Dosis. Es gibt eine Übergangsfrist von drei Wochen. Janssen-Geimpfte brauchen ab 03.01.2022 eine zweite Dosis.

  • Unsere Tanzeinheiten stehen für Trainingseinheiten.
  • Zutritt ist nur möglich, wenn man geimpft oder genesen ist – es gilt die 2G-Regel.
  • Registrierung: Es gilt weiterhin Contact-Tracing. Zur Kontaktpersonennachverfolgung müssen die Kontaktdaten aufgenommen werden.
  • Freiwilligkeit: Weiterhin sind die Hygienemaßnahmen freiwillig einzuhalten. Nicht auf regelmäßiges Händewaschen und desinfizieren vergessen.
  • Wir tanzen ohne Maske und ohne Abstand

Downloads

Verschiedene Icons zur Corona-Krise (kostenlos zum Herunterladen)

Bitte nicht vergessen:

Das Betreten eines Tanzraumes ist ausnahmslos nicht gestattet, wenn eine Person Symptome einer Covid-19-Infektion, Grippe- oder Erkältungskrankheit aufweist bzw. die entsprechenden Krankheiten/Symptome im Haushalt oder im nahen persönlichen Umfeld der Person aufgetreten sind!

Sollte von der Betreiberin der Veranstaltungslokalität kein Konzept vorliegen, gilt vorliegendes COVID-19-Präventionskonzept für alle Veranstaltungen und Tanzstunden im Rahmen einer „Tanzen ab der Lebensmitte bzw. SENIORENTANZplus-Einheit“ und sind von der Referentin und/oder Tanzleiterin in ihrer Rolle als „Präventionsbeauftragte“ umzusetzen, zu kontrollieren und wenn erforderlich auch zu dokumentieren.

Jede Tanzleiterin sollte die Kontaktdaten der örtlich und sachlich zuständigen Gesundheits-behörde bereit haben.

Covid-Beauftragte

Covid-Beauftragte der Tanzeinheit ist die Tanzleiterin:

Name:                                                                                                                                                         

Adresse:                                                                                                                                                     

Tel: und email:                                                                                                                                          

Aufgaben der Covid-Beauftragten:

Die Teilnehmenden sind vor jeder Tanzeinheit über die einzuhaltenden Regeln und Vorschriften zu informieren.

Die Covid-Beauftragte hat die Einhaltung dieser zu kontrollieren und evtl. auszuführen.

Führung und anschließende Vernichtung (bitte dokumentieren) der Anwesenheitslisten.

Unverzügliche Meldung einer Covid-19-Infektion.

Für Fragen stehe ich euch sehr gerne zur Verfügung.

Alles liebe und g`sund bleiben

Eure Lisa Kreutz

Kontakt & Infomaterial – Covid-Ansprechpartner des BV STÖ:

Bundesvorsitzende-Stv. Lisa Kreutz, mail to: bv-stv@seniorentanz.at

Gesundheitstelefon: 1450 / Rettung: 144